zur Berichterstattung siehe Aktuelles

Film zur Protestkult(o)ur: http://www.youtube.com/watch?v=bFCYHi_jIiQ

 

PROTEST-KULT(O)UR der Kampagne SOS for Human Rights nach Brüssel zum EU Parlament im Dezember 2012

Fluchtwege freihalten!

Den unerklärten Krieg gegen die Flüchtlinge beenden!

Kinder- und Menschenrechte umsetzen!

 

So lautet der Appell der Kampagne „SOS for Human Rights“.

Unter dem Titel "Protest-Kult(o)ur" waren wir von 2.-5.Dezember in Brüssel. Mit dem gleichnamigen GRIPS-Stück im Gepäck schafften die Jugendlichen ohne Grenzen (JoG) ihren Forderungen auf internationaler Ebene Gehör und forderten deren sofortige Umsetzung ein.

Wir haben es geschafft, dass sechs Jugendliche, die in Deutschland mit unsicherem Aufenthaltsstatus leben, von ihrer Residenzpflicht befreit werden für die Fahrt nach Brüssel und zurück!!

Wir haben die in der Kampagne "SOS for Human Rights" gesammelten Unterschriften an den Parlamentspräsidenten Martin Schulz übergeben. Die Übergabe der Unterschriften bildet den Höhepunkt der Kampagne, sie wurde musikalisch vom inoffiziellen Kampagnensong, den wir ihm gemeinsam vorsangen, begleitet. Daraufhin nahm sich Martin Schulz Zeit, mit den Jugendlichen über die Flüchtlingsthematik und Frontex zu reden.

Mit Hilfe von Ska Keller, Mitglied des Europaparlaments für B90/Die Grünen, wurde das Theaterstück am 4. Dezember 2012 im Rahmen einer Veranstaltung von ihr aufgeführt und anschliessend mit den Veranstaltungsteilnehmer_innen und EU-Politiker_innen über die Widersprüche zwischen Flüchtlingspolitik und Kinder- und Menschenrechten diskutiert.

Wir wollen auf die menschenrechtswidrige Situation an den Außengrenzen aufmerksam machen und unsere Forderungen in den politischen Diskussions- und Entscheidungsprozess hineintragen.

Wir wollen die Kampagne auch in Belgien bekannt machen und die Vernetzung von Gruppen und Organisationen in weiteren EU-Ländern fortführen.

 

Die Dokumentation der Fahrt als Online-Broschüre gibt es HIER

Die Pressemitteilung vom 5. Dezember ist HIER

Die Pressemitteilung vom 29.November HIER

Die Pressemitteilung vom 16. November 2012 HIER

 

Zeitplan

2.12.2012 Anreise nach Brüssel

3.12.2012 12:00Uhr Pressekonferenz der JoGs im Collectivo Garcia Lorca Collectif, 47-49 rue des Foulons, 1000 Brüssel

15:30Uhr öffentliche Aktionen und Kundgebung auf dem Place de l'Albertine, Brüssel

20:00Uhr Theaterstück und Diskussion mit den JoGs im Collectivo Garcia Lorca Collectif, 47-49 rue des Foulons, 1000 Brüssel. EINTRITT FREI!!!

4.12.2012 11:45Uhr Treffen mit Parlamentspräsident Martin Schulz und Übergabe der Unterschriften des Appells

19:00 Uhr Theaterstück und Diskussion im Rahmen der Veranstaltung "Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik" von Ska Keller im Goethe-Institut, Rue Belliard 58 / Belliardstraat 58, 1040 Brüssel

5.12.2012 10:30Uhr Theaterstück und Diskussion mit den JoGs im Collectivo Garcia Lorca Collectif, 47-49 rue des Foulons, 1000 Brüssel. EINTRITT FREI!!!

 

Infos auch hier: http://bewegung.taz.de/organisationen/sos-for-human-rights/ueber-uns

Aktuelle Videoberichterstattung: http://www.youtube.com/watch?v=mwit4Pl7mJE

Twitter: http://www.twitter.com/SOSfHR

 

Mehr Informationen zu der Kampagne 'SOS for Human Rights' und dem dazugehörigen mobilen Theaterstück vom GRIPS Theater finden Sie unter:
http://www.sos-for-human-rights.eu

 

 

ONLINE-PETITION

Unter
http://www.change.org/de/Petitionen/sos-for-human-rights

können die Forderungen von SOS for Human Rights als Petition unterschrieben werden.

Den Appell gibt es in Deutsch, English, Französisch, Russisch, Spanisch, Türkisch, Polnisch.

Der Appell ist Teil der Kampagne SOS for Human Rights, die von der bundesweiten Flüchtlingsinitiative „Jugendliche ohne Grenzen“ sowie von GRIPS Theater Berlin, Flüchtlingsrat Berlin, Flüchtlingsrat Brandenburg, Borderline Europe, PRO ASYL, GEW und Beratungsstelle für junge Flüchtlinge BBZ – WeGe ins Leben e.V. getragen wird.

 


SPENDEN

Spenden für Die Protest-Kult(o)ur nach Brüssel zum EU Parlament bitte unter:

Flüchtlingsrat Berlin e. V.

Spendenkonto 311 68 03

Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 100 205 00

Stichwort: SOS

 


UNTERSTÜTZER_INNEN

Die Fahrt ist ein gemeinsames Projekt der GRIPS-Werke und des Bündnisses "SOS for Human Rights".


 

 

 


Wir danken sehr herzlich unseren Förderern und Unterstützer_innen, die die Fahrt nach Brüssel ermöglichen:

 

Collectivo Garcia Lorca Collectif


 

Additional information